Ferienregion Kaltern am See in Südtirols Süden


Kaltern am SeeHerzlich Willkommen in Kaltern am See!

Kaltern am See, 426 m ü. d. M. an der Südtiroler Weinstraße zählt zu den schönsten Urlaubsorten Südtirols.
In Kaltern am See atmen Sie vom ersten Augenblick an Ruhe, Freiheit, Abwechslung. Genau das, was Sie von Ihrem Urlaubsort erwarten.

Highlights: Der Kalterer See mit seinen herrlichen Freizeitmöglichkeiten, das Dorf mit seinem lebendigen Marktplatz und den zahlreichen umliegenden Fraktionen, die vom Wein geprägte Kulturlandschaft, die Mendelbahn, steilste und längste durchgehende Standseilbahn Europas ...

Der Kalterer See: Schwimmen, surfen, segeln, Tretboot fahren und fischen im wärmsten Alpensee.
Gut erreichbar: Dolomiten, Seiseralm, Gardasee, Venedig, zahlreiche Märkte in Kaltern, Meran und Bozen, Archäologiemuseum mit dem Mann aus dem Eis "Ötzi".




Kaltern am SeeKaltern an der Südtiroler WeinstraßeGeschichte und Moderne, Tradition und Aufgeschlossenheit gehen hier Hand in Hand und schaffen eine bezaubernde Atmosphäre der Entspannung und Harmonie.

Kaltern ist lebensfroh und überraschend vielfältig.

Den Freuden des Lebens zugetan und offen gegenüber
seinen Gästen.
Kalterns große Tradition als beliebter Gastgeber im
Süden Südtirols kommt nicht von ungefähr. Eine Tradition,
auf die Sie bauen können. Genauso wie auf das Klima.
Mild und mediterran sind die Jahreszeiten in Kaltern, und die
Vegetation trägt bereits viele Merkmale südlicher Üppigkeit.
Reblandschaft, so weit das Auge reicht. Kraftvoller Wein aus
kühlen Kellern tief unter der Erde.


Das Südtiroler Weinmuseum

Wie könnte es anders sein: das Südtiroler Weinmuseum ist in Kaltern angesiedelt. Zahlreiche Exponate führen Geschichte und Bedeutung des Weines im Raum Südtirol anschaulich vor Augen: imposante Weinpressen, Trink- und Traggefäße, Weinfässer und Keltergeräte. Man erfährt auch aufschlussreiche Geschichten zum Thema Wein: So hatten einst die Kalterer zum Schutz vor Traubendiebstahl einen Flurhüter – den sogenannten „Saltner" – angestellt. Noch im Jahr 1914 gab es in Kaltern neun solcher „Traubenwächter".

Führungen werden jeden Donnerstag um 10 Uhr angeboten. Treffpunkt ist kurz vor 10 vor dem Tourismusbüro.
Öffnungszeiten: 1. April bis 11. November 2009
Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr
Sonntag und Feiertage von 10 bis 12 Uhr
Montag und 1. November 2009 geschlossen


Seespiele in Kaltern am See Kalterer See Kalterer Weintage


wein.kaltern

Unter der Dachmarke wein.kaltern bündelt das Weindorf Kaltern die eigenen Ressourcen, greift die Chancen, die der Markt bietet, auf und verknüpft beides geschickt mit gezielten önologischen sowie produkt- und kommunikationspolitischen Maßnahmen.

Kaltern schenkt seine Weine im speziell kreierten Riedelglas aus, führt die Gäste mit einem unkonventionellen Leitsystem durch den Ort und die Weinberge („wein.weg“) und markiert Gastbetriebe und Hotels mit einem roten Punkt – optisches Signal für außerordentliche Qualität im Bereich Gastronomie und Beherbergung. Bei wöchentlichen Weinfachproben sowie im Rahmen der Kalterer Weintage im September kann der Weinliebhaber das hervorragende Potential der Weine aus Kaltern erkunden.